Energie­ausweise

Der Energieausweis einer Immobilie enthält die wichtigsten Energiekennzahlen des Gebäudes. Wichtige Kennzahlen sind z.B. der „Spezifische Heizwärmebedarf“ und der „Gesamtenergiebedarf“. Anhand der ausgewiesenen Kennzahlen lässt sich eine Immobilie somit mit einem Referenzgebäude oder einer anderen Immobilie energietechnisch vergleichen.

Energieausweise müssen beim Neubau eines Gebäudes, aber auch bei umfassenden Sanierungen, Zu- und Umbauten im jeweiligen Bauverfahren vorgelegt werden. Darüberhinaus sind Energieausweise bei jedem Verkauf, jeder Verpachtung und Vermietung von Gebäuden oder Gebäudeteilen (Wohnungen, Geschäftslokale, Büros, etc.) vorzulegen.

Energieausweise dürfen nur von befugten Planern ausgestellt werden und weisen eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Die Kosten für die Erstellung eines Energieausweises hängen neben der Objektgröße wesentlich vom Vorhandensein von Plänen und anderen Unterlagen ab. Insgesamt gesehen, zahlen sich korrekt erstellte Energieausweise jedoch immer aus, insbesondere wenn man nachträgliche Haftungsforderungen für falsche Energieausweise berücksichtigt.

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot!

Anfrage senden

_kontakt

Haben Sie Fragen an uns?
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns einfach an.

F

/BÜRO FÜRSTENFELD

Bismarckstraße 12
8280 Fürstenfeld

T/ +43 3382 533 44 - 0
F/ +43 3382 533 44 - 33
E/
G

/BÜRO GRAZ

Keesgasse 10/4/16
8010 Graz

T/ +43 3382 533 44 - 0
F/ +43 3382 533 44 - 33
E/